Wer suchet ...

Weitere Informationen hier >
Mitglied im Händlerbund

Global Consciousness Project

Status: REAL-TIME DOT

Status: Sonnenaktivität



Status
Status
 

Status: Erdmagnetfeld

Winterherz
Manufaktur: Orgonise Africa
Wegweiser in die Freiheit ...
SSL-Verschlüsselt
Bei uns bist Du sicher;)
Zur Homepage des Nexus-Magazin >>>

EDITORIAL Ausgabe 105

 

Liebe Leser, 2023 ruft nach Tat. Ich dachte mir, wir legen einfach mal los und bringen etwas in Gang: Wir sind schon rege in der Planung eines Creativals namens Geistreich am Teich – ein Vortrags- und Workshop-Festival, das vom 23. bis 25. Juni die Pforten öffnen wird. Die Grundidee ist, Austausch und Vernetzung zu stärken, vor allem aber Handlungsimpulse zu setzen. Stattfinden wird es im Waldbad Stolzenhain, einem Örtchen in der südbrandenburgischen Provinz ...

NEXUS Magazin 105, Februar - März 2023
- Special-Interest-Magazin -   Der NEXUS ist ein Special-Interest-Magazin, das in der australischen Originalausgabe schon seit 30 Jahren besteht und weltweit einen treuen Leserkreis hat. Informationen und Beiträge von internati ... (mehr lesen)
9,90 €

Bisher konnten wir folgende Referenten aus dem NEXUS-Universum gewinnen: Ulrike Granögger, Autorin des Wellengenom-Artikels in Heft 104, wird einen Vortrag über die verschwiegenen DNA-Forschungen halten und einen Workshop zu Mantren auf Basis der Großen Pyra­mide anbieten; Dr. Eberhard Wormer will über das vergessene Herzmittel Strophantin sprechen (NEXUS 32); Florian König (NEXUS 80 & 93) bringt seine Kenntnisse zu Sferics und Technics ein und wird demonstrieren, wie man Elektrosmog misst und neutralisiert.

 

Auch Alanna Moore hat zugesagt: Die irische Geomantin ist für ihr Wissen über archaische Gartenbautechniken und intuitive Zugänge zur Permakultur bekannt (NEXUS 59 & 60), befindet sich im Sommer auf Europatour und hängt ein Wochenende später noch ein eigenes Seminar dran, das wir gerade abstecken. Weitere Anfragen laufen. Komplettiert wird das anregende Ensemble mit Kräuterkundigen und Naturheilkundlern aus der Region sowie einem Marktplatz – und natürlich Ihnen, den Lesern dieses Magazins.

 

Angefixt? Dann habe ich für Schnellentschlossene ein Angebot: NEXUS-Leser erhalten die ersten 50 Tickets für 75,– Euro, anschließend erhöhen wir schrittweise bis auf 100,– Euro. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie an. Die Besucherzahl wird auf 300 Personen beschränkt, es soll gemütlich und überschaubar bleiben.

 

Bei den Diskussionen im Orgateam ist uns aber auch klargeworden, dass unser Geistreich kein Frontal­angebot sein will. Es wünscht sich Mitgestalter, Menschen, in denen der Impuls nachhallt und die ihre eigenen Ideen und Kreationen einbringen. Sie wollen einen Workshop, Ihre Expertise oder ein Produkt anbieten? Sie sind Künstler, Lichtdesigner oder Handwerker und können das Festival ästhetisch bereichern? Sie sind Musiker oder Performer oder kennen jemanden, bei dem Sie sofort wissen, dass er aufsGeistreichgehört? Melden Sie sich in der Redaktion – wenn es passt, kommen wir zusammen.

 

Zwei Sachen noch:

 

  1. Unterkunft und Verpflegung: Das Gelände ist für kleinere Rockfestivals ausgelegt, sodass Sie zwar mit Auto, Zelt oder Wohnwagen anreisen können – allerdings ist es hilfreich, wenn Sie sich zusammentun. Falls Sie eine Unterkunft in der Nähe buchen wollen, müssen Sie selbst tätig werden. Verpflegung wird es auf dem Gelände geben.
  2. Aktuelle Informationen: Wenn wir es schaffen, werden wir noch eine Website aufsetzen – da wir daran aber noch backen, melden Sie sich lieber in der Redaktion, damit wir Sie über einen Mailverteiler auf dem Laufenden halten können. Eine E-Mail mit Absichtsbekundung genügt.

 

Ich bin schon ganz hibbelig beim Gedanken, so viele interessante Menschen kennenzulernen, und wir werden unser Bestes tun, dass Ihnen Ambiente und Inhalte das Hirn massieren. Haben Sie aber auch Nachsicht, wenn nicht alles schnurrt: Wir sind ein kleines Team aus jungen Familien und betreten mit Geistreich am Teich Neuland.

 

Aber je mehr Menschen etwas beitragen, desto fluffiger wird es, da bin ich überzeugt. Uns zu vernetzen und gemeinsam aktiv zu werden halte ich für die heilsamste Sache, die wir derzeit tun können. Wenn ich aus alter Gewohnheit durch die Leidmedien scrolle, kann ich nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Doch so sehr mein Herz weint, sehe ich bloß ein großes Bühnenstück ablaufen, in dem sich Irrlichternde, Profitgeile, Machtversessene und Apokalyptiker die Klinke in die Hand geben. In diesen Untergangsgesang einzustimmen, macht ihn nur lauter, daher folge ich der Devise: kreativ bleiben, eigene Agenden setzen und Klarheit im Denken bewahren. Für Letzteres ist mir kürzlich ein Homöopathikum in den Sinn gekommen, das ich an dieser Stelle an Sie weiterreichen möchte. Es ist ein Samenkorn:

 

Wir schaffen Frieden.

 

Halt. Stopp. Nicht überlesen.

 

Wir schaffen Frieden.

 

Je nachdem, in welcher Dosierung Sie es einnehmen möchten, wird es wirken: Sie können es wiederholt durchdenken, vor sich hersagen, verbreiten oder an meiner Initiative teilnehmen, über die Sie auf der gleichnamigen Website und dem Telegram-Kanal erfahren.

 

Nun, das sind meine ersten beiden Scherflein zum Jahr 2023, und ich bin gespannt, welche Wellen sie schlagen werden. Ein drittes halten Sie in der Hand, und es hat direkt mit meinem Tatendrang zu tun. Ein Magazin, das seit 200 englischen Ausgaben profunde Belege dafür ins Feld führt, dass unsere Wirklichkeit gänzlich anders ist, als uns von der Pike auf beigebracht wurde, kann eben immer nur dazu anstiften, anders zu denken – anders handeln müssen wir schon selbst. Ich jedenfalls spüre da gerade neuen Schwung, die Dinge, von denen ich so höre und lese, auf ihre Machbarkeit zu prüfen und zu verwirklichen – und zwar möglichst geistreich.

 

Sind Sie dabei?

 

Herzlich,

 

Ihr Daniel Wagner

 

Beitrag enthält ggf. diverse externe Linkverweise zu den jeweiligen Websites des Artikels.

Quelle / Copyright = www.nexus-magazin.de  /  Mosquito-Verlag

Aktuelle Beiträge auf nexus-magazin.de

Menschliche Tumoren sind Tummelplätze für Pilze ()
Tumor PilzKrebstumoren enthalten in ihrem Innern vielzählige Arten von Pilzen, die sich je nach Tumorart unterscheiden. Das ergab eine umfangreiche Studie, die von Forschern des Weizmann Institute of Science und der University of California in San Diego durchgeführt wurde. Die in der Zeitschrift Cell veröffentlichte Studie hat möglicherweise Auswirkungen auf die Diagnose und Behandlung von Krebs sowie die Erkennung von Krebs mittels Bluttests. Gesamten Beitrag lesen
>> mehr lesen

Buch- und Filmbesprechungen in NEXUS 105 ()
Reviews / BücherHunter Bidens Laptop from Hell | Die Inflation von 1923 | Die unterschätzte Macht | Young Global Leaders | Wie die Wissenschaftler der Welt für den „Klimawandel“ weichgeklopft wurden | Heilung erfahren | Die faszinierende Welt der Hormone | Mind Food | Die Armada der Irren | The Apollo Moon Hoax | Verändere dein Bewusstsein Gesamten Beitrag lesen
>> mehr lesen

Alle Nexus-Ausgaben im Shop >